Haus Garess

zurück zu Brevoy
Die Täler und Tieflande der Goluschkinberge sind das Reich des Hauses Garess. Dessen Macht basiert gleichermaßen auf dem gut zu verteidigenden bergigen Gelände und den Erzen und anderen wertvollen Mineralien, welche das Haus seit Generationen dort gewinnt. Haus Garess hat früher eine gewinnbringende Allianz mit einem in den Goluschkinbergen lebenden Zwergenklan unterhalten, wobei das Haus als Weiterverkäufer des Erzes, der Metalle und Produkte fungierte, welche die Zwerge herstellten. Fürst Howlan Garess übernahm sogar die Erziehung von Toval Golka, des Sohnes des Klanführers der Zwergenniederlassung (auch wenn manche in eher für eine Geisel als einen Gast auf Burg Grauhafen halten). Dies war für den jungen Toval ein rechter Glücksfall, da Grauhafen während des Winters jeden Kontakt zu den Zwergen der Goluschkinberge verlor. Nachdem sein eigener Sohn Bren in den Bergen verschwand, hat der verwitwete und ansonsten kinderlose Fürst Howlan Toval als seinen Erben adoptiert. Dies hat dem Zwerg, mittlerweile ein fähiger junger Krieger, in Grauhafen aber nur wenige Freunde eingebracht.

Das Wappen des Hauses Garess ist ein schneebedeckter grauer Berggipfel auf dunkelblauem, dem Himmel ähnlichen Feld mit einem silbernen Halbmond in der oberen rechten Ecke und einem schwarzen, nach links verlaufenden Hammer am Fuße des Gipfels. Das Motto des Hauses lautet: “Stark wie die Berge”.

Oberhaupt: Fürst Howlan Garess

Haus Garess

Königsmacher grannus